aktuelle Kurse

   

Hier können Sie sich mit unserem Online-Formular anmelden oder einen Anmeldebogen herunterladen und ausdrucken: Anmeldung

 
 
Termine Kurs Dozent
     
Sa, 16. Januar 2021 Aktzeichnen - Basics Elina Deberdeeva
Sa/So, 16./17. Januar 2021 Gegenständliches Zeichnen Benjy Barnhart
So, 17. Januar 2021 Portraitzeichnen - Basics Elina Deberdeeva
Sa/So, 23./24. Januar 2021 Malerische Zeitreise - Paul Gauguin Svetlana Naboka
Sa/So, 30./31. Januar 2021 Hände und Füße zeichnen Anette Bley
Sa/So, 30./31. Januar 2021 Akt in Farbe Elina Deberdeeva
Di, 2. Februar 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 6./7. Februar 2021 Wahrnehmungsschulung Anette Bley
Sa/So, 6./7. Februar 2021 Aktzeichnen lernen Svetlana Naboka
Di, 9. Februar 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 13./14. Februar 2021 Selbstbildnisse Elina Deberdeeva
Di, 16. Februar 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 20./21. Februar 2021 Einfach zeichnen lernen Vinzenz Schüller
So, 21. Februar 2021 Malen großblättriger Planzen I Elina Deberdeeva
Di, 23. Februar 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 27./28. Februar 2021 Figürliches Zeichnen Michael Wörle
Di, 2. März 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 6./7. März 2021 Malerische Zeitreise - Edward Hopper Elina Deberdeeva
Di, 9. März 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 13./14. März 2021 Modellieren - sitzender Akt Anette Bley
Sa/So, 13./14. März 2021 Räumliches Zeichnen / Figur im Raum Benjy Barnhart
Di, 16. März 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
So, 21. März 2021 Malen großblättriger Planzen II Elina Deberdeeva
Di, 23. März 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa, 27. März 2021 Aktzeichnen - Basics Elina Deberdeeva
Sa/So, 27,/28. März 2021 Farblehre Svetlana Naboka
So, 28. März 2021 Portraitzeichnen - Basics Elina Deberdeeva
Sa, 10. April 2021 Komposition Anette Bley
So, 11. April 2021 Figürliches Zeichnen Michael Wörle
Di, 13. April 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Di, 20. April 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Di, 27. April 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Di, 4. Mai 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa, 8. Mai 2021 Schraffur mit Faltenwurf Anette Bley
So, 9. Mai 2021 Anatomie - Basics Anette Bley
Sa/So, 15./16. Mai 2021 Grundlagen des Portraitzeichnens Elina Deberdeeva
Sa/So, 15./16. Mai 2021 Illustrationskurs Anette Bley
Di, 25. Mai 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 5./6. Juni 2021 Faltenwurf / Mischtechnik Farbe Svetlana Naboka
Di, 8. Juni 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Di, 15. Juni 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa, 26. Juni 2021 Komposition Anette Bley
So, 27. Juni 2021 Kompositionsstudien i.d. Alten Pinakothek Michael Wörle
Di, 29. Juni 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Di, 6. Juli 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Di, 13. Juli 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 17./18. Juli 2021 Einführung in die Ölmalerei Elina Deberdeeva
Di, 20. Juli 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Di, 27. Juli 2021 Das Aquarell – Übungsnachmittag Anette Bley
Sa/So, 14./15. August 2021 Einführung in die Ölmalerei Elina Deberdeeva
Sa/So, 4./5. September 2021 Einführung in die Acrylmalerei Wolfgang Müller-Jakob
Sa/So, 25./26. September 2021 Einführung in die Acrylmalerei Wolfgang Müller-Jakob
Sa/So, 16./17. Oktober 2021 Abschlussmalerei Acryl/Mischtechnik Wolfgang Müller-Jakob
   
   

• Malerische Zeitreise

  Erste Station: Tahiti und die Marquesas Inseln - Paul Gauguin
mit Svetlana Naboka

Die jetzige graue Situation, in der man sich nur eingeschränkt bewegen kann, steht im Kontrast zum bunten Programm, das Ihnen unser AKTHOF mit dem Blick über die Grenzen hinaus bieten wird.

Wir verreisen in die Welt der Malerei, tauchen in die Kunstgeschichte begleitet durch unsere Dozenten ein, und nehmen dies als Grundlage für unsere eigene schöpferische Phase.

Diese Reise wird in Ihrem Leben niemals ein Ende nehmen und Sie können es auf Ihre eigene Weise auch dokumentieren.

Von unserer Malreise kommen Sie garantiert wieder zurück :) und werden mit Ihren Werken die Daheimgebliebenen verzaubern.

Ich werde eine Atmosphäre gestalten, in der Sie sich von den Paul Gauguins Werken inspirieren lassen. Seine Mal-Philosophie war zu seiner Zeit sehr fortschrittlich: offene Farben, außergewöhnliche Komposition sowie kompromisslose Umsetzung - das ist seine Unverkennbarkeit. Wir können davon viel lernen. Auch heute ist Gauguins Stil aktuell wie nie zuvor und wir interpretieren ihn auf unsere Weise - jeder für sich.

Was mich persönlich fasziniert, ist Gauguins Affinität zu Orten, die am Meer liegen und dieses besondere Licht dort widerspiegeln. Malreisen nach Teneriffa und mein Sommeratelier auf der Krim haben mich in diesem Sinne besonders inspiriert.
In meinen Kursen "Farbtheorie-Farblehre" nehme ich Bezug auf Impressionisten, die für uns Farbe neu entdeckt haben - einer von diesen ist Paul Gauguin.
Aus seinen vielfältigen und großartigen Werken möchte ich seine Selbstporträts hervorheben. Diese Thematik ist auch für mich ein Schwerpunkt. Wir malen farbenfroh, alle Maltechniken sind empfohlen , Leinwand, Ölfarben…usw.

Termin:

Sa/So, 23./24. Januar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

200,- €

 



  Reisen zur Kunst
  Reisen zur Kunst
  Reisen zur Kunst
  Reisen zur Kunst
   

• Malerische Zeitreise

  Zweite Station: Edward Hopper
mit Elina Deberdeeva

Edward Hopper in München

Edward Hopper hat sich in seinen Bildern mit sichtbarer Realität auseinandergesetzt, was in der Zeit der Abstrakten Moderne eine absolute Ausnahme war.

Seine Gemälde geben auf den ersten Blick schlichte Realität wieder, sind aber vom Künstler durchdachte, angeordnete Kompositionen. Eine Geschichte wird darin inszeniert, Beziehungen werden dramatisch gesteigert.

Die formalen Beziehungen zwischen Figur und Raum als Formen auf der Bildfläche (eckig, vertikal, diagonal, flächig, plastisch, farbig, kontrastierend, leuchtend…) versuche ich aufzuzeigen. Die Architektur und das Licht sind dann die bildnerischen Mitteln, mit denen Hopper die Spannung erreicht.

Ich selbst habe von ihm gelernt, die menschliche Gestalt in eine architektonische Umgebung einzubinden und dass es aufregend ist, eine leere, schön beleuchtete Wand zu malen.

Der Kurs ist interessant für alle, die gerne Stadtbilder oder Interieurs malen, sowie für diejenigen, die ein Figurenbild durch eine Umgebung erweitern wollen.

Termin:

Sa/So, 6./7. März 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

200,- €

 



  Malerische Zeitreise Edward Hopper
  Malen lernen wie Edward Hopper
  Edward Hopper Malerei
   

• Kleine Szenen - Große Wirkung

  mit Wolfgang Müller-Jakob

Kleinformate 20x20 cm in Serie.
Das handliche Kachelformat wirkt in seiner quadratischen Kompaktheit - einzeln, aber auch in Reihung nebeneinander oder übereinander.
Wir wählen Ausschnitte aus Fotovorlagen, erproben sie in einer Skizze und fertigen danach mehrere kleine Gemälde - nicht nacheinander, sondern parallel.

Wir brauchen:
- vielfigurige Fotovorlagen, um Ausschnitte zu finden,
- mindestens drei malfertige Leinwände in 20x20 cm (Paketangebote bei Schachinger, Gerstaecker, boesner …),
- Zeichen- und Malmaterial.

Neuer Termin in Kürze.

 



  Aktmalerei
   

• 4-Farben-Malen

  Aktmalerei in Öl mit Svetlana Naboka

Wir lernen, Hauttöne mit extrem reduzierter Palette zu kreieren.
Diese Methode und das entsprechende Mischen zu erlernen, gehört zur Ausbildung wie die Farbtheorie. Mit 4 bis 5 Farben, wie weiß, ocker, rot und schwarz, oder weiß, gelb, rot, blau und schwarz machen wir uns an die Arbeit.
Wir erlernen, wie man einen klaren Farbklang, eine harmonische Farbstimmung erreichen kann.

Neuer Termin in Kürze.

 



  4-Farben-Malen-mit-Modell
   

• Modellieren - Kontrapost

  mit Anette Bley

Wir zeichnen und modellieren einen stehenden Akt im Kontrapost, je nach Wunsch als Gesamtfigur oder konzentriert auf den Torso. Dabei studieren wir die anatomischen Zusammenhänge von Skelett, und Muskulatur.
In der Beobachtung und Nachbildung liegt der Schwerpunkt auf Proportionen, Statik bzw. Dynamik der Pose. Beispiele aus der Kunstgeschichte erläutern die Bedeutung dieser Haltung.

Der Kurs empfiehlt sich auch für Zeichner, die ihre räumliche Vorstellungskraft verbessern wollen oder ein besseres Verständnis für die Dynamik des Kontraposts bzw. des menschlichem Ganges entwickeln wollen.

Material:
Modellierton mit ca 40% Schamottanteil 1-2 Barren a 10 Kg, im Akthof erhältlich, kann auch selbst mitgebracht werden.

Neuer Termin in Kürze.

 



  Modellieren - Kontrapost
   

• Modellieren - sitzender Akt

  mit Anette Bley




Termin:

Sa/So, 13./14. März 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €

 



  Modellieren - Kontrapost
   

• Aktzeichnen lernen

  mit Svetlana Naboka

Der Weg vom akademischen Zeichnen zum künstlerischen Zeichnen ist lang, muss aber gegangen werden.
In diesem Kurs vermittle Grundkenntnisse der plastischen Anatomie mit Schwerpunkt Proportionen des Körpers. Nur die wesentlichen Knochen und Muskeln werden erklärt.

Nach dem Kennenlernen folgen die praktischen Übungen. Ich werde vor dem Modell Erläuterungen geben und wir werden anschließend Skizzen anfertigen. Das Gelernte soll nun verinnerlicht werden, damit es nach vielen Übungen zum Automatismus übergeht und wir es wie blind beherrschen. Wir benötigen für diesen Kurs einen Skizzenblock und weiche Bleistifte oder Zeichenkohle.

Termin:

Sa/So, 6./7. Februar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €

 



  Aktzeichnen lernen
   

• Maldemonstration

  mit Stefan Nützel

Ein Gemälde von Anfang bis zur Fertigstellung zu beobachten, dazu biete ich die Möglichkeit. Bei einer Maldemonstration, in der ich ein ganzfiguriges Portrait nach einem Modell im Atelier in meiner bevorzugten Maltechnik mit Ölfarben malen werde. Während des Malens spreche ich über die Arbeitsweise mit Modellen, Ideen bei der Gestaltung und technische Aspekte. Es können Fragen gestellt werden und abschließend findet eine kleine Diskussion statt. Für Snacks und Getränke wird gesorgt.

Neuer Termin in Kürze.

  Maldemonstration
   

• Farblehre

  mit Svetlana Naboka

"Ich bring die Farbe nicht so hin, wie ich es gerne möchte!"

Die Beherrschung der Farben ist selbst für professionelle Maler immer wieder eine Herausforderung. Man blickt auch manchmal ratlos auf die Palette und weiß nicht welches die benötigten Farben sind. Dieser Kurs liefert einen praktischen Ansatz um Farben erkennen und mischen zu können.
Der Kurs richtet sich an Anfänger wie Fortgeschrittene.

Inhalt: Es geht in diesem Kurs um das Mischen und anwenden der gemischten Farbtöne. Es werden Farben und der Farbenkreis erklärt und wie man sie in die gewünschten Farbtöne, Nuancen und Tonwerte mischt.
Gearbeitet wird nach diversen Fotos und Vorlagen von denen wir die Farbtöne aufnehmen und von abstrakt bis gegenständlich umsetzen.
Es wird mit Ölfarben gearbeitet.

Für Anfänger und Fortgeschrittene!

Termin:

Sa/So, 27./28. März 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Aktuelle Kurse, Farblehre
  Aktuelle Kurse, Farblehre
   

• Inszenierte Figur in Farbe

  mit Stefan Nützel

In diesem Kurs befinden wir uns in der Tradition der alten Figurenmaler, indem wir eine Geschichte malen. Die Kompositionen werden erst skizzenhaft erarbeitet und dann malerisch ausgeführt. Die Darstellungsmöglichkeiten bewegen sich zwischen Realismus und Abstraktion. Im Atelier sind eine Kulisse und eine Situation vorbereitet, durch die unser Modell in einen erzählerischen Kontext gestellt wird. Die so geschaffene spezifische Stimmung können wir aus verschiedenen Blickwinkeln festhalten. An jedem Tag dieses Wochenendes steht uns jeweils ein Modell in einer "langen" Pose zur Verfügung. Es wird mit farbigen Hintergründen und einer spezielle Lichtstimmung gearbeitet. Wir haben genug Zeit, um großformatig zu arbeiten. Während des Kurses vermittle ich den professionellen Umgang mit Modell, Bildaufbau und Komposition. Zugleich kann die eigene malerische Vorgehensweise weiterentwickelt werden. Die Technik liegt schwerpunktmäßig auf Öl und Acrylfarben.

Termin:

Fr-So, 25.-27. September 2020

Uhrzeit:

17-22 Uhr (Fr) / 10-17 Uhr (Sa+So)

Kursgebühr:

220,- €


  Malkurs Inszenierte Figur
   

• Zeichnen/Malen von Interieur

  mit Benjy Barnhart

Wir leben vorwiegend in Räumen. Aber oft trauen wir uns nicht "über den Tellerrand" hinaus, um diese vertrauten, aber meist auch komplexen Interieurs zu malen. Dabei entgeht uns viel Potential, stimmungsvolle und aussagekräftige Bilder zu erschaffen.

Dieses Wochenende setzen wir uns mit dem Interieur und dessen Inhalten auseinander. Wir lernen, wie wir den Arbeiten ein einheitliches Licht und einen einheitlichen Farbraum geben können. Wir besprechen, wie die einzelnen Objekte diesem unterzuordnen sind und wie dadurch ein Gesamteindruck, gar eine bestimmte Stimmung oder Atmosphäre wiedergegeben werden kann.

Dieser Kurs bereitet uns auf den nächsten Schritt vor: ein Interieur mit Figur in Szene zu setzen.

Etwas Erfahrung mit dem Malen, entweder mit Öl oder Acryl, ist vom Vorteil.

Termin:

Sa/So, 10./11. Oktober 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €



  Malkurs Interieur
   

• Gegenständliches Zeichnen

  mit Benjy Barnhart

Gegenständliches Zeichnen ist die Basis für jegliche künstlerische Arbeit. Ob Technische Zeichnungen, Stillleben oder andere Motive. Objekte können nur dann richtig wiedergegeben werden, wenn man Sicherheit im Zeichnen hat, Proportionen abschätzen, und die Plastizität durch Licht und Schatten darstellen kann.
In diesem Kurs lernen die Teilnehmer die wichtigsten Grundlagen des gegenständlichen Zeichnens.
Die erlernten Fähigkeiten können in den weiterführenden Kursen "Figur im Raum" und "Figur in der Stadt" angewendet werden.

Termin:

Fr, 16. Oktober 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- € je Kurstag
   

Termin

Sa/So, 28./29. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
 
Räumliches Zeichnen:

Termine:

Do, 19. November 2020
  Fr, 20. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- € je Kurstag
   
Figur im Raum:

Termine:

Do, 3. Dezember 2020
  Fr, 4. Dezember 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- € je Kurstag
   

Termin:

Sa/So, 16./17. Januar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   
Räumliches Zeichnen/Figur im Raum:

Termin:

Sa/So, 13./14. März 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €





  Gegenständliches Zeichnen
   

• Zeichnen - Basics - Intensivkurs für Einsteiger

  mit Benjy Barnhart

Ob Technische Zeichnungen, Stillleben oder andere Motive:
Objekte können nur dann richtig wiedergegeben werden, wenn man Sicherheit im Zeichnen hat, Proportionen abschätzen, und die Plastizität durch Licht und Schatten darstellen kann.
In diesem Kurs lernen die Teilnehmer die wichtigsten Grundlagen des gegenständlichen Zeichnens.

Die Kurseinheiten Zeichnen Basics Teil I und Teil II bauen aufeinander auf. Für Teilnehmer unserer bisherigen Zeichnen-Basics Kurse empfehlen wir den Teil I als Vertiefung und Training, den Teil II als Fortsetzung und Erweiterung.

Termin:

So, 15. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €



  Zeichnen Basics
   

• Figürliche Bewegung und Gestus

  mit Benjy Barnhart

Wie kann ich meinen Figuren mehr Lebendigkeit und Menschlichkeit verleihen? Wie kann ich Menschen in Bewegung darstellen?

Starre, leblose Körper sind oft das ungewollte Resultat bei längeren Zeichensessions. Wir finden heraus, worauf es bei einer lebendigen gezeichneten Figur ankommt und wie wir das in der Praxis umsetzen können. Wir lernen Gewichtsverteilung, Bewegungs- und Rhythmuslinien zu erfassen und studieren einfache Bewegungsabläufe in einzelnen Posen Schritt für Schritt. Mit kunsthistorischen Beispielen, Demos sowie konkreten Übungen mit Aktmodell.

Materialien: Bleistifte (HB, B, 2B, 4B) bzw. Kohle, fester Radierer, Skizzenbuch, Skizzenpapier mind. A3

Neuer Termin in Kürze.


  Zeichnen von Bewegung
   

• Wege zur eigenen Motivgestaltung nach Skizzen und Vorlagen

  mit Benjy Barnhart

Jetzt ist die Zeit gekommen, eigene Bilder zu malen! Aber wie? Das Malen direkt aus der Vorstellung ist schwer und resultiert meist in unbeholfenen Versuchen. Effektiver ist es Vorlagen als Inspiration und Ausgangspunkt für weitere Invention herzunehmen.
Bringe Skizzen, Fotos, Abbildungen von Kunstwerken wovon ihr Variationen oder Transformationen malen wollen. Diese Vorlagen sind nicht das fertige Bild sondern liefern uns visuelle Information, sei es Figuren, Szenerie oder Details. Statt nur abzumalen, wollen wir diese Vorlagen in ihre Farbigkeit, Inhalt, Licht oder Dramaturgie nach eigener Vision verändern und weiter entwickeln.
Für Änderungen in der Farbgebung können alternative Paletten und Farbharmonien oder Farbdissonanzen erprobt werden. Wir erwägen die Möglichkeiten zusammen und experimentieren mit Lösungen durch Skizzen. Das Ziel des Seminars ist ein neues eigenes Bild aber auch Methoden für den Aufbruch zu weiteren Werken!

Bringe deine Ideen mit!

Es kann frei in allen zeichnerischen und malerischen Medien gearbeitet werden. Bevorzugte Materialien und Bildträger bitte mitbringen.

Neuer Termin in Kürze.


  Zeichnen Basics
  Abblildungen: Linda Müller Hardová
   

• Komposition

  mit Anette Bley

Eine gelungene Komposition unterstützt die Aussage eines Bildes und im besten Fall beinhaltet sie diese bereits in abstrakter Form, so dass es sich uns nicht nur kognitiv sondern auch unmittelbar emotional erschließen kann, eine starke Suggestionskraft entfaltet.

An diesem Wochenende werden wir die Wirkung verschiedener kompositorischer Elemente beobachten und selbst erproben:
- welche Positionen in einem Blatt welche Aussagen nahelegen
- welche Gliederungen hermonisch/ disharmonisch, statisch/ dynamisch etc. wirken
- und wie wir durch Berücksichtigung einfacher Formen eine Aussage beeinflussen können.

Wer mit figürlichen oder/und erzählerischen Elementen arbeitet, wird seine Ausdrucksfähigkeit durch einen Blick auf die Möglichkeiten verschiedener perspektivischer Darstellungen erweitern und steigern lernen.

Termine:

Do, 12. November 2020
  Fr, 13. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- € je Kurstag
   

Termine:

Sa, 10. April 2021
  Sa, 26. Juni 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- € je Kurstag


  Aktuelle Kurse, Der Akt und die intuitive Zeichnung
   

• Aktzeichnen - Basics

 

Intensivkurs für Einsteiger mit wechselnden Dozenten

wird regelmäßig angeboten


Termin:

Sa, 16. Januar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €
   

Termin:

Sa, 27. März 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €


  Aktzeichnen für Anfänger
   

• Portraitzeichnen - Basics

  Intensivkurs für Einsteiger

Um ein Portrait zeichnen zu können, das dem Portraitierten tatsächlich ähnlich sieht, braucht der Zeichner ein geschultes Augenmaß, einige Faustregeln der Proportionslehre und eine Vorstellung davon, wie die architektonische Form des Schädels perspektivisch richtig im Bildraum umgesetzt werden kann. Die grundlegenden Werkzeuge hierfür können an diesem Wochenende erlernt und geübt werden.


Termin:

So, 17. Januar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €
   

Termin:

So, 28. März 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €


  Portriatzeichnen Basics
   

• Malen mit Tusche

  mit Stefan Nützel

In der Kunstgeschichte hat die Tuschezeichnung eine lange Tradition, da die Vielseitigkeit der Technik die Künstler schon immer gereizt hat. Die Tusche bietet die Möglichkeit von der Line zur Fläche zu kommen. Es wird gezeichnet und laviert. Thematisch kann nach Fotografien gearbeitet oder nach der Natur, besonders in Bezug auf das Stillleben, gezeichnet werden In diesem Kurs werden die Materialien erklärt und ihre Verwendung. Tusche, Stahlfeder, Rohrfeder, Pinsel und Papier können im Akthof vor dem Kurs erstanden werden.

Neuer Termin in Kürze.

  Malen mit Tusche
   

• Grundlagen des Portraitzeichnens

  mit Elina Deberdeeva

Das Aussehen des Kopfes wird vom darunterliegenden Schädel bestimmt. Die Kenntnis der Knochen und deren Funktion, sowie der Gesichtsmuskulatur ist für ein überzeugendes Portrait wichtig. Das Herausarbeiten der Individualität des Modells basiert auf einem allgemeinen Verständnis anatomischer Zusammenhänge. Das Erkennen von Licht und Schatten sowie das Beherrschen der richtigen Schraffur wird die Form unterstützen.

Termine:

Mi, 28. Oktober 2020
  Mi, 11. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €
   

Termin:

Sa/So, 15./16. Mai 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Grundlagen des Portriatzeichnens
   

• Grundlagen des Portraitmalens

  mit Elina Deberdeeva

In diesem Kurs malen wir Portraits vom Modell. Bevorzugte Maltechnik ist Öl; falls Sie geübter mit Acrylfarben sind, nützen Sie diese Technik, da Erfahrung in diesem Kurs von Vorteil ist.
Für die anfänglichen Skizzen empfiehlt es sich, Zeichenmaterial mitzubringen.
In einer ersten monochromen hell/dunkel Studie kann man sich gut auf die Gesichtsformen und Lichtverhältnisse konzentrieren.
Nachdem wir Sicherheit in der Form und in den Tonwerten gewonnen haben, werden wir uns mit der Farbigkeit beschäftigen. Schon aus den Grundfarben Gelb-Rot-Blau und Weiß kann man die Hauttöne mischen und Bilder unterschiedlichster Farbstimmung, von "impressionistisch" bis "expressiv", schaffen. Ergänzt man die Palette durch Erdfarben so sind die Möglichkeiten für Inkarnat unerschöpflich!

Termin:

Mi/Do, 16./17. Dezember 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Grundlagen des Portraitmalens
   

• Charakterportraits in Öl

   ein Wochenendkurs mit Stefan Nützel

Der Kurs richtet sich an Anfänger wie Fortgeschrittene.

Das Portrait ist seit jeher eines der faszinierendsten Themen in der Malerei. Es geht um Ähnlichkeit, Ausdruck und Charakter. Unser Schwerpunkt ist das Charakterportrait. Um dies malerisch zu erfassen, werden in dem Kurs die Grundlagen auf einfache Weise vermittelt. Das Malen mit Ölfarben eröffnet uns vielfältige und faszinierende Möglichkeiten. Entgegen der allgemeinen Ansicht, dass diese Technik kompliziert sei, soll dieser Kurs aufzeigen, wie gut gerade die Ölfarbe für die Darstellung des Menschen geeignet ist.

Ich werde zunächst in die Konstruktion und das Messen der Proportionen einführen. Das Zeichnerische und Konstruktive des Kopfes wird erklärt. Nun können wir Proportion, Volumen und die Anmutung des Kopfes richtig erfassen.

An den beiden Folgetagen wird gemalt und das Lineare wird in Flächen umgesetzt. Es werden die Materialien erklärt und die grundlegende Vorgehensweise des Bildaufbaus gezeigt. Nach einfachen Malübungen wird dann nach der Vorlage gemalt. Das Gewicht liegt auf einer flächig-malerischen Vorgehensweise. Auf diesem Wege lassen sich Größenverhältnisse besser einschätzen und die Portraitähnlichkeit wird so leichter erreicht.
In diesem Kurs wird nach Fotovorlagen gearbeitet. Es können gerne eigene Fotos in guter Qualität mit guter Beleuchtung mitgebracht werden.

Durch die zeitliche Beschränkung auf ein Wochenende wird hauptsächlich die "Alla Prima" Malerei zur Anwendung kommen.

Neuer Termin in Kürze.

  Doppelportrait in Öl
   

• Einführung in die Ölmalerei - für Anfänger und Fortgeschrittene

   mit Elina Deberdeeva

Es werden die Materialien erklärt und die grundlegende Vorgehensweise des Bildaufbaus wird gezeigt. Durch die zeitliche Beschränkung wird nur die Technik "Alla Prima" behandelt.
Malen nach der Natur sensibilisiert das Auge für feine Farbabstufungen, deswegen malen wir kleine Stillleben.
In erster monochromen Studie in schwarz-weiß wird die Ölfarbe als Material ausprobiert, die Teilnehmer lernen Tonwerte und Lichtverhältnisse zu beobachten. Danach wird mit den drei Grundfarben Gelb-Rot-Blau + Weiß gemalt und wir üben das Mischen der Farben.

Bitte bringen Sie ihre eigenen Malutensilien mit, sowie Malplatten oder Ölmalpapiere (max. 30x40).

Termin:

Sa/So, 17./18. Juli 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   

Termin:

Sa/So, 14./15. August 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Ölmalen für Anfänger mit Elina Deberdeeva
   

• Stillleben mit Ölfarben

   Ein Ölmalkurs mit Elina Deberdeeva




Termin:

Mi, 9. Dezember 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €


  Malen lernen München Stillleben mit Ölfarben
   

• Mischtechniken - Aquarell/Acryl/Kreide/Öl

   mit Svetlana Naboka

Wir arbeiten mit einem Modell und nutzen die Spontanität, Dynamik und den impressionistischen Einfluss. Unser Hauptziel soll sein, die Mischtechniken schon direkt während der Modellskizzen auszuprobieren.

Im Anschluss werden die entstandenen Skizzen zu einem fertigen Bild malen. Dabei wird die Reihenfolge der Mischtechniken von der Dozentin erklärt und welche Techniken miteinander kombinierbar sind.

Es empfiehlt sich, eine Vielfalt von Material mitzubringen, wie z.B. Kohlestifte, Ölfarben und Ölkreiden, Aquarellfarben, Acrylfarben.

Termin:

Sa/So, 31. Okt./1. Nov. 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Mischtechniken im Akthof München
   

• Einführung in die Acrylmalerei - für Anfänger und Fortgeschrittene

  ein Malkurs mit Wolfgang Müller-Jakob

Teil I:

Im ersten Teil wird mittels verschiedener Übungen die Eigenheit der Acrylfarbe kennengelernt. Die Möglichkeiten von Konsistenz, Transparenz und Mischbarkeit können hernach in einem kleinen Gemälde erprobt werden. Fortgeschrittene arbeiten selbständig für sich und erhalten Hilfestellungen.


Teil II:

Nach eigenen Vorlagen - egal, ob Foto oder Skizzen - sollen Gemälde entstehen. Vor dem Malen helfen Zeichnungen beim Finden der Komposition. Die Eigenheiten der Acrylfarbe werden - gerade beim Kennenlernen der Lasurtechnik - erfahrbar.

Material:
Acrylfarben (Grundfarben, kein Schwarz; Ergänzungen werden im Kurs besprochen)
bespannte Keilrahmen; für Anfänger reicht zuerst ein Acrylmalblock
gewohnte Malutensilien (Lappen, flache Borstenpinsel - auch ein sehr breiter Pinsel, Zeichenblock, Bleistift, evtl. Kohle)

Termin:

Sa/So, 24./25. Oktober 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   
Abschlussmalerei Acryl/Mischtechnik

Termin:

Sa/So, 7./8. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   

Termine:

Do, 26. November 2020
  Fr, 27. November 2020
  Do, 10. Dezember 2020
  Fr, 11. Dezember 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- € je Kurstag
   

Termin:

Sa/So, 4./5. September 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   

Termin:

Sa/So, 25./26. September 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   
Abschlussmalerei Acryl/Mischtechnik

Termin:

Sa/So, 16./17. Oktober 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   


  Figuratives Zeichnen und Malen
   

• Pastellmalerei – reine Farbe in der Hand

  mit Wolfgang Mueller Jakob

Der Zauber der Pastellmalerei
Zeichnerisches Malen = Impulsivität und Kontrolle. Das pure Farbpigment wird ohne Werkzeug aufs Papier gebracht.
Nebeneinander von gezeichneter Feinheit und flächiger Großzügigkeit. Als Anschauungsmaterial zur Pastellmalerei finden sich zahlreiche Beispiele berühmter Künstler, u.a. Liebermann, Manet, Degas oder Picasso.
Material: weiche Pastellkreiden (keine Ölkreiden !), getönte Papiere (kein Velourpapier), Fixativ, Borstenpinsel (rauh), Knetradierer

Neuer Termin in Kürze.

  Malen mit Pastellkreiden
   

• Die Grisaille-Technik

  ein Zeichenkurs mit Anette Bley

Grisaille nennt man eine Technik, bei der man von einem getönten ( gris=grau) Papier ausgehend sich in die Helligkeiten und die Dunkelheiten vorarbeitet, dabei kann das Grau auch durch eine andere Mitteltonfarbe ersetzt werden.
Besonders effektvoll sind gut ausgeleuchtete Faltenwürfe, Stillleben, Portraits oder Akte. Licht und Schatten können hier mit minimalistischem Einsatz theatralisch zur Geltung gebracht werden. Die Technik eignet sich hervorragend, um sich schnell einen Überblick über eine Licht/Schattensituation zu verschaffen (Vereinfachung des Sujets) aber auch für sehr feine, realistische Grauwertabstufungen.
Wir arbeiten mit den oben genannten Motiven mit sich langsam steigernden Herausforderungen.

Material:
verschiedenfarbige Tonpapiere, mittlerer Tonwert
Zeichenutensilien:
entweder schwarze und weiße Buntstifte und Radierstifte oder Kohle- und Kreide Stifte, Knetradiergummi

Neuer Termin in Kürze.

   
   

• Illustrationskurs Bild-Sprache

  mit Anette Bley

Eine praxisorientierte Einführung in die erzählende Illustration.

Zeichnerische Vorkenntnisse erforderlich

Bitte mitbringen:

Für die Skizzen:
Transparent oder halbdurchsichtiges Skizzierpapier
Schreibmaschinenpapier zum Ideen entwickeln
Bleistifte (H-2B), Minenstifte wer hat, Radiergummi

für die Reinzeichnungen:
Gutes Zeichenpapier und Zeichenstifte (zB. Fineliner, Feder, auch Farbstifte, farbige Tuschen sind möglich), Lineal.
Technik nach eigener Wahl: Buntstift, Aquarell, Acryl, Gouache

Thema: Komposition und Ausdrucksperspektive

Eine gelungene, erzählerische Illustration zeichnet sich nicht nur durch gute Figuren aus, sondern auch durch eine ausdrucksstarke Komposition und eine geschickt gewählte Perspektive.
Diese beiden Elemente entscheiden maßgeblich darüber, ob der Betrachter einen emotionalen Zugang zu einer Szene bekommen kann und ob er sich mit einer Figur identifizieren wird.

An diesem Wochenende werden wir die Wirkung verschiedener Perspektiven und kompositorischer Elemente beobachten und selbst erproben.

Ziel ist es, eine überzeugende, farbige Reinzeichnung zu erstellen.

Eigene Ideen und bereits vorhandene Texte dürfen gerne mitgebracht werden, zusätzlich werden im Kurs auch inhaltliche Anregungen gegeben. Selbstverständlich werden Sie bei allen technischen Fragen und darstellerischen Problemen fachkundig angeleitet und unterstützt.

Termin:

Sa/So, 15./16. Mai 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Aktuelle Kurse Illustration Bild Sprache
 
Thema: Sitzen, Stehen, Liegen, Fliegen

Wie sich eine Figur im Raum bewegt, welche Körperhaltungen sie einnimmt, welches Minenspiel sie zeigt, kann vieles über ihren Charakter, ihre Gedanken oder Absichten erzählen.

Auch, wie die Beziehung zwischen zwei Figuren beschaffen ist, können wir im Bild klar über Körperhaltung und Mimik anschaulich machen, ohne ein Wort der Erklärung hinzufügen zu müssen.

Wir betrachten an diesem Wochenende das "Wie" der Bewegung, Haltung und des Mienenspiels unserer Figuren, um das Wesentliche klar herausarbeiten zu können.

Wer eine eigene Geschichte bearbeiten möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Für diejenigen, die sich im Kurs inspirieren lassen wollen, werden Themen und Geschichten angeboten.

Neuer Termin in Kürze.


  Aktuelle Kurse Illustration
   

• Die dynamische Figur

  mit Anette Bley

Entwicklung von Figurmotiven nach Modell und deren Weiterentwicklung nach der Vorstellung.

Geeignet für alle, die die menschliche Figur bildnerisch in Szene setzen wollen.

Zeichnerische Vorkenntnisse erforderlich.

Wer sich für Bewegungsdynamik und die menschliche Körpersprache begeistern kann, wird in diesem Kurs mit Hilfe eines Modells ein Verständnis für die Dynamik und Architektur des menschlichen Körpers erarbeiten und mit den so entstandenen ersten Zeichnungen kleine Figuren für Bildkompositionen oder Illustrationen weiter entwickeln.
Das Herausarbeiten einer Aktions- und Spannungslinie und die Übertreibung können dabei von Bedeutung sein. Wir arbeiten zeichnerisch mit Stift und Pinsel.

Mitzubringen:
Bleistift, Radiergummi
festes Zeichenpapier, das auch etwas Wasser verträgt für schnelle Notizen
Fineliner
Pinsel, Lappen, Wasserglas
Aquarell- oder Deckfarben


Neuer Termin in Kürze.


Aktuelle Kurse Illustration Dynamische Figur
   

• Hände und Portrait

  ein Zeichenkurs mit Anette Bley

Mimik und Gestik haben in der Portraitdarstellung oft ergänzende Funktionen. Sie ermöglichen uns einen besseren Zugang zum Verständnis der dargestellten Person und erweitern die zeichnerischen Ausdruckmöglichkeiten. Wir wollen uns in diesem Kurs besonders der Darstellung der Hände zuwenden.
Den richtigen proportionalen Bezug zu Gesicht und Umgebung herzustellen ist nicht einfach und soll hier geübt werden. Ein Verständnis der Konstruktion und Anatomie der Hand hilft uns bei ihrer räumlichen Darstellung. Eine wichtige Rolle spielen auch der gewählte Ausschnitt, die Beleuchtung, die Perspektive, also die Komposition im Zusammenspiel mit dem Inhalt.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Neuer Termin in Kürze.


Aktuelle Kurse Hände und Portrait
   

• Hände und Füße zeichnen

  mit Anette Bley

Wer ein Portrait oder einen Akt zeichnen kann, kann sicher auch Hände und Füße zeichnen, denkt man. Aber selbst versierte Zeichner kommen manchmal an ihre Grenzen, wenn es um Hände oder Füße geht. Das ist nicht weiter verwunderlich, handelt es sich doch um hochkomplexe, räumliche Strukturen, die unseren Respekt einfordern, uns manchmal vor Schreck erstarren lassen.

Dieses Wochenende bietet einen Einblick in die Anatomie von Hand und Fuß und zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, sie als architektonische Erscheinungen im Raum zu begreifen und zu erfassen. Wechselnde optische Schwerpunkte und ein Einblick in die Funktionsweise unseres Wahrnehmungsapparates werden den zeichnerischen Lernprozess unterstützen und dem Objekt den Schrecken nehmen.

Termin:

Sa/So, 30./31. Januar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


Zeichnen lernen in München Hände und Füße zeichnen Akthof
Zeichnen lernen in München Hände und Füße zeichnen Akthof
   

• Anatomie - Basics

  mit Anette Bley

Es wäre vermessen, zu behaupten, wir könnten einem angehenden Künstler, Grafiker oder Trickfilmemacher die Anatomie des Menschliches Körpers in nur sechs Stunden so vermitteln, dass er ihn vollständig begreift und zeichnerisch konstruieren oder gar in Bewegungsabläufe bringen könnte. Dazu braucht es ein fundiertes und intensives Studium und sehr viel zeichnerische Übung.
Was ich in diesem Kurs vermitteln möchte, sind einige grundlegende Informationen über Aufbau und Formen des menschlichen Körpers, einige strukturelle Zusammenhänge und Bewegungsmöglichkeiten bzw. Unmöglichkeiten. Mit dieser Grundlage können wir besser verstehen, was wir beim Akt- und Figurenzeichnen eigentlich sehen und/oder wonach wir suchen können, um ohne viel Aufwand eine überzeugende Darstellung zu erschaffen.

Termin:

So, 9. Mai 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €


Aktuelle Kurse Anatomie in Grundzügen
   

• Hauttöne - Ölmalen mit Modell

  mit Svetlana Naboka

Für Künstler ist es immer eine ganz besondere Herausforderung, die Farbtöne der Haut richtig wiederzugeben. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, die speziellen Farben der Haut an einem Modell zu erkennen.
Wir betrachten, wie sich die Farbe der Haut unter verschiedenen Lichteinflüssen verändert und beschäftigen uns mit der abhängig vom Hauttyp benötigten Farbpalette. Zu Beginn gibt es eine kurze Demonstration und Hinweise zur Auswahl der Farben und zum Mischen der entsprechenden Hauttöne. Ein Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem Einfluss, den Beleuchtung, Reflektionen, Licht und Schatten auf das Motiv haben.
Am ersten Tag beschäftigen wir uns mit Portrait und Torso. Am zweiten Tag ist der Akt im Fokus unserer Malerei.“

Neuer Termin in Kürze.


Aktuelle Kurse Ölmalen mit Modell
   

• Faltenwurf - Zeichnen & Mischtechnik in Farbe

 
Für den Künstler gehören Gewandstudien zum Handwerk, zum tagtäglichen Leben, zu den modernen Themen Theater, Film, Illustration, Design, Comic und schließlich Malerei und Bildhauerei. Es ist ein geometrisches Spiel zwischen weicherem Stoff und darunterliegender härterer Form.
Dieses Thema ist fachmännisch zu behandeln, es hat seine Gesetze, es gut darzustellen setzt gute Beobachtung voraus. Der Künstler beherrscht so das Bedecken, Verkleiden und Dekorieren des Menschen. Alle großen Maler und Architekten haben mit Stoffen gearbeitet (Matisse, Le Corbusier, Dalí, Mucha... ) der "Verhüllungskünstler" Christo, der seine Draperien abzeichnete wie auch der Theatermacher Robert Wilson, wenn er seine Bühnenbilder abzeichnet, schraffiert und räumlich darstellt.

Faltenwurf - Zeichnen mit Svetlana Naboka

Termin:

Fr, 23. Oktober 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €
 
Faltenwurf zeichnen mit Svetlana Naboka

Termin:

Sa/So, 5./6. Juni 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
 


  Gewandstudien
   

• Schraffurtechniken

  mit Anette Bley

Licht und Schatten sind ein wunderbares Mittel, um einem Objekt oder einer Figur räumliche Tiefe und Volumen zu verleihen.
Es ist allerdings eine Herausforderung, eine gute Ausleuchtung zu erkennen und in all den feinen Grauwerten zwischen Schwarz und Weiß den überblick nicht zu verlieren .
In diesem Kurs werden Strategien und Techniken erlernt, die Ihnen helfen, Gegenstände, Portraits und den menschlichen Akt in überzeugender Weise räumlich darzustellen, und Schraffurtechniken anzuwenden, die den Gegenstand ihrer Wahl optimal zur Geltung bringen.

Bitte mitbringen:
- Zeichenpapier A3 oder größer
- Weiche Bleistifte
- Radiergummi, Knetradiergummi
- Fineliner oder Tusche und Feder

Termin:

Sa, 8. Mai 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €


Schraffurtechniken lernen zeichnen lernen in München
   
   

• Wahrnehmungsschulung - Sehen Lernen!

  mit Anette Bley

Wer zum ersten Mal versucht, etwas abzuzeichnen, der bemerkt schnell, dass das, was er bisher unter "Sehen" verstanden hat, wenig mit unserer optischen Wahrnehmung zu tun hat, die uns befähiget, ein Abbild zu erschaffen. Oft hat das, was wir gemeinhin unter "Sehen" verstehen, mehr mit Wiedererkennung und Kategorisierung zu tun, als mit einem ursprünglichen Erleben unseres Sehsinnes. Wer einmal den Sehsinn wieder ursprünglich erfahren hat und den Unterschied zwischen objektiver und subjektiver Wahrnehmung erkennt, kann beide Elemente gezielt einsetzen und einen Zugang zu seinem kreativen Potenzial eröffnen und damit zu einem individuellen und spontanen Ausdruck.

Termin:

Sa/So, 6./7. Februar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
  Wahrnehmungsschulung - Sehen Lernen
   

• Einführung in die Ölmalerei

  mit Michael Wörle



Termine:

Mi, 18. November 2020
  Mi, 25. November 2020
  Mi, 2. Dezember 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- € je Kurstag


  Einführung in die Ölmalerei
   

• Portraitmalen in Öl

  mit Elina Deberdeeva

Für erfahrene Portraitmaler sowie für alle, die sich mit dem Thema erst vertraut machen wollen. Proportionen, Anatomie und das Mischen von Hautfarben werden ebenso erklärt, wie Tonwerte und Licht und Schatten. Wir arbeiten mit reduzierter Palette.

Körpersprache, Proportionen und die Art und Weise, Kleidung zu tragen sind zusätzliche Charakteristika eines Menschenbildes, die die Individualität eines Gesichts fortsetzen. Es sind gleichzeitig neue Bildelemente für neue Kompositionsmöglichkeiten. Wir suchen ungewohnte Perspektiven, Lichtverhältnisse und Gesten und platzieren unsere Modelle an verschiedenen Orten im Raum in verschiedenen Körperhaltungen, um neue Formzusammenhänge zu finden und neue räumliche Lösungen zu finden.

Materialliste:
2-3 Blätter Ölmalpapier 30x40 cm, z. B. Von Guardi artistico 1 Zeichenkohle (willow charcoal) oder Kohlestift Ölfarbenset von 12 Farben von, z.B. Lucas Studio oder Daler-Rowney Flache Pinseln, Borste o. Synthetisch, Nr. 6, 12, 18, ein Rundpinsel mit Spitze Nr. 4 Palette, Palettenmesser wenn vorhanden.

Termin:

Sa/So, 31. Okt./1. Nov. 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Portrait malen in Öl lernen
  Malen lernen - Portrait mit Ölfarben
   

• Bekleidetes Modell / Faltenwurf

  Malkurs mit Elina Deberdeeva

"Aus dem Leben gegriffen" - unter diesem Motto versuchen wir die menschliche Figur in verschiedenen Alltagsszenen darzustellen. Nach den Posen unseres bekleideten Modells mit möglichst natürlichen, fast zufälligen Gesten, fertigen wir Skizzen an, die wir dann malerisch ausführen. Ein Schwerpunkt dieses Kurse liegt in der Darstellung der Kleidung und des Faltenwurfs.

Termin:

Sa/So, 14./15. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Aktuelle Kurse, Portrait als Halbfigur
   

• Figur & Stadt

  mit Benjy Barnhart

Beim Spaziergang durch die Stadt suchen wir interessante Straßenperspektiven aus und befassen uns mit dieser erweiterten Räumlichkeit. Es geht nicht um eine konstruierte Perspektive, sondern um Zeichnen nach Beobachtung. Gemeinsames Mittagessen. Schnelle Maler können auch Farbskizzen anfertigen.

Neuer Termin in Kürze.




  Benjy Barnhart - Figur u. Stadt
   

• Aquarellmalerei

  mit Anette Bley

In diesem Kurs werden die Grundlagen der Aquarelltechnik vermittelt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, mit den Fließeigenschaften der Farbe in der Nass-in-Nasstechnik zu experimentieren, und eine Stimmung langsam in Schichten aufzubauen. Landschaftsstudien nach malerischen oder fotografischen Vorlagen werden eine erste Anregung darstellen für eine gezielte Bildgestaltung.
Kleine Stilleben oder Illustrative Motive können ebenso als Anregung dienen. Ein Blick auf die unterschiedlichen Wirkungen kompositorischer Aspekte ermöglicht es uns dabei, auf eine gezielte Aussage hin zu arbeiten. Eigene Motive und Bildideen dürfen gerne mitgebracht werden. Bei schönem Wetter kann auch im Freien gemalt werden!
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Termin:

Sa/So, 21./22. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €



  Aktuelle Kurse, Aquarellmalen
   

• Das Aquarell - Übungsnachmittage

  mit Anette Bley

Wer seine Aquarellierkünste entdecken oder vertiefen möchte kann an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen diese spontane Malweise erkunden und mit Unterstützung an eigenen oder vorgegebenen Motiven üben.
Es werden verschiedene Herangehensweisen vorgestellt und Fragen zu Schicht- und Nass-in Nasstechnik, Komposition und Farbgestaltung beantwortet. Bei gutem Wetter können wir draußen arbeiten.

Mitzubringen:
Bleistift, Knetradierer,
Transparentpapier (nur für illustratorische Motive)
2 A-3 Blöcke Aquarellpapier gummiert, 300gr (bevorzugt: Arches grain fin)
kleiner Aquarellfarbkasten, Pinsel, Lappen, Wasserglas
eigene Motive, wenn erwünscht

Aquarell-Übungsnachmittage
  Di, 8. Dezember 2020
  Di, 15. Dezember 2020
  Di, 2. Februar 2021
  Di, 9. Februar 2021
  Di, 16. Februar 2021
  Di, 23. Februar 2021
  Di, 2. März 2021
  Di, 9. März 2021
  Di, 16. März 2021
  Di, 23. März 2021
  Di, 13. April 2021
  Di, 20. April 2021
  Di, 27. April 2021
  Di, 4. Mai 2021
  Di, 25. Mai 2021
  Di, 8. Juni 2021
  Di, 15. Juni 2021
  Di, 29. Juni 2021
  Di, 6. Juli 2021
  Di, 13. Juli 2021
  Di, 20. Juli 2021
  Di, 27. Juli 2021

Uhrzeit:

jeweils 14-17 Uhr

Kursgebühr:

30,- € je Kurstag



  Aktuelle Kurse, Aquarellmalen
   

• Aquarellmalen - Basics

  mit Anette Bley

How-to-do-Kurs für Einsteiger



Neuer Termin in Kürze.


  Aktuelle Kurse, Aquarellmalen
   

• Aquarellkurs am Starnberger See

  mit Anette Bley

Die südliche Spitze des Starnberger Sees lädt mit einem wunderbaren Bergpanorama, dem Kloster Bernried, den umliegenden Bauernhäusern und weiteren idyllischen Motiven zum Verweilen und zum Malen ein.
Wer seine Eindrücke lebendig festhalten möchte, und eine kompetente Unterstützung dabei sucht, kann in diesem Kurs einiges über die verschiedenen Effekte der Nass-in-Nass und der Schichttechnik erfahren und sich unter Anleitung einer versierten Künstlerin im Skizzieren und Komponieren üben. Die Farbenlehre ist ebenso ein Bestandteil des Kurses wie die Kompositionslehre.

Übernachtungen können eigenständig oder über den Akthof gebucht werden. Anreise und Besichtigung auch am 12. Juli möglich sowie eine Verlängerung bis zum 16. Juli bei ausreichendem Interesse.



Neuer Termin in Kürze.


  Aktuelle Kurse, Aquarellkurs am Starnberger See
   

• Aquarellmalerei am Montag

  mit Sorina Tancu

Montags von 15 bis 18 Uhr, mit "Five 0'clock Tee-Pause"

Wie wäre es damit, die eigene Kreativität bereits am Anfang einer Arbeitswoche zu erleben. In entspannter Atmosphäre werden wir an den Nachmittagen in die Technik der Aquarellmalerei einsteigen bzw. uns verbessern. Jeder Teilnehmer wird individuell betreut.

Ein Stillleben wird zur jeder Kurseinheit als Malmotiv angeboten. Jeder Kursteilnehmer kann eigene Bildvorlagen, Skizzen oder Fotos mitbringen. Aquarelle von Künstlern wie z. B. Paul Cezanne, William Turner oder Anders Zorn werden zur Erweiterung der eigenen Darstellungsmöglichkeiten mit einbezogen. Am Ende jeder Kurseinheit wird eine Bildbesprechung stattfinden.

Bitte Aquarellblock bzw. Aquarellpapier, Aquarellfarben, Pinsel und Wassergefäß mitbringen.



Neuer Termin in Kürze.


  Aktuelle Kurse, Aquarellkurs am Montag
  Aktuelle Kurse, Aquarellkurs am Montag
   

• Kompositionsstudium in der Neuen und Alten Pinakothek

  mit Michael Wörle

In unmittelbarer Nähe des Akthofs befinden sich 3 großartigen Pinakotheken, durch die München gesegnet ist. Vor allem die "Alte Pinakothek" genießt bekanntermaßen Weltruhm.

Unter der Leitung von Michael Wörle geht die Gruppe gemeinsam durch die ständige Ausstellung der Pinakotheken und erarbeitet sich einen Zugang zur Bildsprache von Malerei und Ihren Gesetzmäßigkeiten bezüglich der Komposition und Farbe. Des Weiteren wird die Maltechnik ausgewählter Meisterwerke vor dem Original gemeinsam sozusagen unter die Lupe genommen. Die gezielte Beobachtung und daraus gewonnene Erkenntnisse sollen zur Bereicherung und Inspiration für die eigene Malerei dienen. Denn Bilder kommunizieren, und wenn man seine Aufmerksamkeit schult, kann man erkennen wie sie es tun.

(in der Alten Pinakothek)

Termin:

Fr, 18. Dezember 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €
 
(in der Alten Pinakothek)

Termin:

So, 27. Juni 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €


  Kompositionsstudium
   

• Landschaft in Öl

  mit Elina Deberdeeva

In diesem Kurs werden Grundlagen geschaffen. Komposition, Bildaufbau, das Verwenden von Fotos als Vorlage, Erzielen von Lichtstimmungen, Abstrahieren z.B. einer Landschaft und der technische Bildaufbau sind Lehrinhalte. Es werden Bildvorlagen zur Verfügung gestellt und bevorzugt können eigene Vorlagen verwendet werden.

Neuer Termin in Kürze.

  Malen nach Fotos mit Stefan Nützel
   

• Impressionen aus dem Bayerischen Nationalmuseum

  Interieurmalerei nach eigenen Fotos
ein Wochenendkurs mit Stefan Nützel

Die Interieurmalerei ist ein besonders interessantes Thema, da in ihr so viele Aspekte des bildnerischen Gestaltens zusammenkommen. Es geht um Raumgefühl, Atmosphäre und Licht. Große Meister dieses Genres sind Jan Vermeer und Vilhelm Hammershoi.
Am Freitag werden wir ins Bayerische Nationalmuseum gehen, mit unserer Fotokamera das Museum erkunden und unsere Motive festhalten. Jede Kamera ist dafür geeignet, von Smartphone bis DSLR und der Dozent wird auch den fotografisch, technischen Aspekt behandeln. Die Fotos können entweder schnell bei DM, Rossmann, etc. ausgedruckt werden oder auf ein Tablet geladen werden, um dann danach zu malen.
Am Samstag und Sonntag wählen wir aus den entstandenen Fotos unsere Motive aus, die wir malerisch umsetzen werden. Mit Kompositionsskizzen und Tonwertstudien erarbeiten wir unser finales Gemälde. Es wird Perspektive, Atmosphäre, Komposition und Farbe behandelt. Es können alle Techniken verwendet werden, wobei der Schwerpunkt auf Öl und Acrylfarben liegt.
Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Termin:

Fr-So, 4.-6. Dezember 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

225,- €


  Malen lernen im Akthof und Bayrischen Nationalmuseum
   

• Aktmalen in Öl

  mit Stefan Nützel

Die menschliche Figur ist seit jeher ein faszinierendes Thema in der Malerei. Es geht um Proportion, Ausdruck und Charakter. In diesem Kurs werden einfache und grundlegende Techniken vermittelt, um den Akt in seiner farbigen Erscheinung malerisch erfassen zu können.

Inhalt: Es wird mit einer reduzierten Anzahl von Farben gearbeitet, die Töne werden vorgemischt und dem Akt angepasst. Dadurch ist man effizienter und konzentriert sich besser auf Farb- und Formerfassung.

Für Fortgeschrittene werden Texturen, Pinselduktus und Komposition thematisch behandelt. Es werden auch gelegentlich Maldemonstrationen gemacht.
Es wird bevorzugt mit Ölfarben gearbeitet.


Neuer Termin in Kürze.

  Stefan Nützel - Aktstudien in Öl 
   

• Figürliches Zeichnen

  mit Michael Wörle

Wie auf einer Bühne wird der menschliche Körper in seinem räumlichen Kontext inszeniert und gezeichnet. Nach klassischem Vorbild werden die Teilnehmer sukzessiv, in sich logisch steigernden Schritten an das Figur-Zeichnen herangeführt. Es wird eine Schulung und eine Bewusstwerdung des individuellen Interesses in der Zeichnung und damit auch in der Wahrnehmung angestrebt. Die dazu nötigen Mittel und Techniken werden im Unterricht vermittelt und demonstriert.

Motto:
Durch Fortschritte im technischen Können wachsen Motivation und Freude am visuellen Gestalten. Das wiederum hilft vorhandene Unsicherheiten abzubauen.
Nun wird der Weg frei für einen Erkenntnisgewinn durch ein zeichnerisches bzw. malerisches Durchdringen der Realität.

Termine:

Mi, 14. Oktober 2020
  Mi, 21. Oktober 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- € je Kurstag
   

Termin:

Sa/So, 7./8. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   

Termin:

Sa/So, 27./28. Februar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €
   

Termin:

So, 11. April 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €


  Sommerakademie - Figürliches Zeichnen
   

• Ölmalen - Basics

  mit Elina Deberdeeva

Zunächst gebe ich eine kurze Einführung in die Geschichte der Ölmalerei.
Anschließend gebe ich Hinweise zur Materialkunde und bespreche Malgründe, Malmittel, Pinsel, Zubehör und Pflege.
Jeder Teilnehmer kann ausprobieren wie sich das Medium Ölfarbe anfühlt und wozu es sich besonders gut eignet. In dem Kurs demonstriere ich die Alla Prima Technik und die Teilnehmer können sofort das erste Ölbild in dieser Technik malen. Als Vorlage nehmen wir eine Gemäldereproduktion oder ein mitgebrachtes Foto.
Als Malgrund empfehle ich mit Leinwand bespannte Malplatten.

Neuer Termin in Kürze.
  Ölmalerei Basics
   
   

• Museumsbesuch

  mit Stefan Nützel

Ein Rundgang durch die Maltechnik des 19. Jahrhunderts in der Neuen Pinakothek.

Diese Führung bezieht sich auf die Art und Weise, wie die Gemälde entstanden sind: die Maltechnik und die Vorgehensweise. Wir gehen durch die Sammlung der Neuen Pinakothek und betrachten die Bilder aus der Sicht der Maler.



Neuer Termin in Kürze.

  Stefan Nützel Museumsbesuch
   

• Aktmalerei - Dynamik und Bewegung

  mit Svetlana Naboka

Um einen Ausdruck in der Aktmalerei zu finden, wird mit schnell trocknenden Farben und verschiedenen Maltechniken und Materialien die Dynamik der Bewegung wiedergegeben.


Neuer Termin in Kürze.
  Akthof - Aktmalerei - Dynamik und Bewegung
   
   

• Zeichendemonstration

  mit Stefan Nützel

Eine Zeichnung von Anfang bis zur Fertigstellung zu beobachten. Bei einer Demonstration, in der ich nach einem Modell im Atelier in meiner bevorzugten Zeichentechnik mit Kohle und Weisskreide auf grauen Papier machen werde, biete ich dazu die Möglichkeit. Während des Zeichnens spreche ich über die Arbeitsweise mit Modellen, Ideen bei der Gestaltung und technische Aspekte. Es können Fragen gestellt werden und abschließend findet eine kleine Diskussion statt. Für Snacks und Getränke wird gesorgt.

Neuer Termin in Kürze.

  Stefan Nützel Zeichendemonstration
   

• Pflanzen und Blumen malen

  mit Elina Deberdeeva

Obwohl Blumen ein verführerisches Motiv bilden, weiß jeder, der es schon probiert hat, dass aus dem schönen Motiv nicht immer auch ein schönes Bild wird. Die Vielfalt der Pflanzen verlangt konzentriertes Beobachten, Erkennen der Gesetzmäßigkeiten, besonders sensiblen Umgang mit Farbe. Anders als die menschliche Figur bieten Pflanzen überraschende Raumerfahrungen und führen uns zu neuen Bildkompositionen. In kurzen Demonstrationen werde ich diese Eigenheiten ausprobieren. Blumen sind ein wunderbares klassisches Thema in der sich Malerei entfaltet. Maltechnik bevorzugt Öl.


Malen großblättriger Pflanzen

Teil I:

So, 21. Februar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €
   

Teil II:

So, 21. März 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

75,- €


  Elina Deberdeeva Blumen malen
   

• Tiere zeichnen - Tierportraits

  mit Elina Deberdeeva

Tiere faszinieren uns mit ihrer Schönheit, ihrer Unbefangenheit und perfekter Anpassung an ihren Lebensraum. Wir bewundern sie und fühlen eine Verbundenheit mit ihnen.

Die Formenvielfalt der Tierwelt, so auch der uns bekannten Haustiere, folgt bestimmten Gesetzmäßigkeiten. Zu Beginn werde ich einige anatomische Grundtypen erläutern. Dazu fertigen wir Bleistiftskizzen an und erarbeiten uns typische Bewegungsformen.

Bestimmte Techniken sind besonders gut geeignet, verschiedene Oberflächen wiederzugeben. Das werde ich mit Tusche- Kreide-, Rötel- und Pastellzeichnungen demonstrieren – Materialien, die wie geschaffen sind zur Darstellung von Tierfell. Damit wird Ihnen ein lebendiges Tierportrait selbst nach einem Foto gelingen.

Gearbeitet wird nach 3D-Modellen und Fotovorlagen. Gerne können eigene Fotos mitgebracht werden!

Material: Skizzenpapier, Bleistift, schwarze/braune Kreide oder Kohle als Mindestausstattung; nach Belieben Pastellkreiden (keine Ölkreiden), weiße Kreide, getöntes Papier (besonders schön ist Ingres Büttenpapier), für Tuschezeichnung ein bis zwei runde Aquarellpinsel mit Spitze.


Neuer Termin in Kürze.

  Tiere zeichnen lernen München Hunde zeichnen
   

• Tiere im Freien Zeichnen/Malen

  mit Elina Deberdeeva




Neuer Termin in Kürze.

 
   

• Freiluftmalerei in München - Plein Air in München - Urbaner Impressionismus

  mit Stefan Nützel

Das Malen in der Natur hatte Ihren letzten Höhepunkt im Impressionismus. Doch das malerische Festhalten von Lichtstimmungen und örtlichen Gegebenheiten hat nach wie vor nichts von seiner Faszination eingebüßt und erfreut sich dieser Tage hauptsächlich in englischsprachigen Ländern großer Beliebtheit. Eines der Ziele dieses Kurses ist es, die Plein Air Malerei auch in unseren Breiten wieder populärer zu machen.
Vor Ort zu malen bedarf einiger Veränderungen der Arbeitsmaterialien und Vorgehensweisen gegenüber der Atelierarbeit. Es wird kleinformatig gemalt, da die zur Verfügung stehende Zeit, aufgrund der sich schnell verändernden Lichtsituationen, einen dazu bringt, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Die Ausrüstung wird auf das Nötigste reduziert, da das "Atelier" mit in die Natur genommen wird.
Wir verwenden eine reduzierte Anzahl an Farben, wodurch das Erfassen der richtigen Farbtöne und Tonwerte erleichtert wird. Es kann mit Öl- oder Acrylfarben gemalt werden und Vorkenntnisse in der Verwendung derselben sollten vorhanden sein.
Zu Beginn des Kurses werden Materialien und Vorgehensweise erläutert, gefolgt von einer Maldemonstration und praktischen Übungen. In den darauffolgenden Tagen malen wir an verschieden Orten und Motiven rund um die Maxvorstadt. Bei schlechter Witterung können wir auch in den Akthof ausweichen.

Neuer Termin in Kürze.

  Plein air - urbaner Impressionismus
   

• Acrylmalen - Basics

  mit Wolfgang Müller-Jacob

In diesem Kurs wird mittels verschiedener Übungen die Eigenheit der Acrylfarbe kennengelernt. Die Möglichkeiten von Konsistenz, Transparenz und Mischbarkeit können hernach in einem kleinen Gemälde erprobt werden. Fortgeschrittene arbeiten selbständig für sich und erhalten Hilfestellungen.

Neuer Termin in Kürze.

  Acrylmalen - Die Grundlagen

  Acrylmalen - Die Grundlagen
   

• Acrylmalerei

  mit Wolfgang Müller-Jacob

Bei dieser Kombination aus trockener, körniger Zeichnung und transparenter, flächiger Malerei entstehen neuartige Malspuren. Vorab werden zur Orientierung Beispiele präsentiert.
Eigene Motive können gerne mitgebracht werden.

Benötigtes Material:
Acylfarben, Pinsel, Zeichenkohle,
Acrylmalpapier oder Leinwand, Fixativ


Termin:

Sa/So, 21./22. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Akthof Mischtechnik in Kohle und Acryl

   
   

• Mensch & Stadt

  mit Wolfgang Müller-Jacob

Entwürfe und Skizzen in der Stadt und farbige Umsetzung der Entwürfe im Atelier

Wir skizzieren Szenen aus den Straßen und Cafes in unserer Umgebung. Diese realen Beobachtungen setzen wir anschließend im Atelier in Acryl um. Die Komposition der Werke wird thematisiert, wie auch die Grundlagen der Acrylmalerei. Die Eigenheiten der Acrylfarbe werden - gerade beim Kennenlernen der Lasurtechnik - erfahrbar. Dieser Kurs schult das Erkennen von ansprechenden Motiven und lässt uns den gesamten Schaffensprozess von der Skizze bis zum fertigen Gemälde nachvollziehen.

Neuer Termin in Kürze.

  Acrylmalen - Mensch und Stadt

   
   

• Von eigenen Aktskizzen zum fertigen Bild

  mit Svetlana Naboka

Wir malen ein Bild nach eigenen Vorlagen, indem wir eigene Ideen umsetzen, mit viel Freiheit und Inspiration. Hierfür eignen sich vor allem die Skizzen, die wir montags im Kurs "Experimentelles Aktzeichnen und –malen" angefertigt haben und natürlich auch alle anderen Aktstudien aus dem Aktzeichenunterricht im Akthof.
Die Künstlerin Svetlana Naboka führt die Teilnehmer von der Skizzenarbeit, über die Kompositionsüberarbeitung zum fertigen Ölbild. Der Schwerpunkt liegt auf der Bearbeitung unserer Skizzen mit unterschiedlichen Techniken (Aquarell, Acryl, Ölkreide). Das Bild wird durch das Auftragen von Ölfarbe abgeschlossen.

Neuer Termin in Kürze.

  von eigenen Aktskizzen zum fertigen Bild

   

• Selbstbildnisse

  mit Elina Deberdeeva

Welches Modell eignet sich wohl besser zum Portraitstudium als das eigene Gesicht. Vertrautheit mit Proportionen und Formen erleichtert die schwierige Aufgabe, Plastizität und Volumen darzustellen. In ein paar Kohlezeichnungen kann man sich darin üben, über Licht und Schatten, eine für die malerischen Zwecke günstige Ansicht zu finden. Die Inkarnatfarbe ist eine besondere Herausforderung in einer separaten Farbstudie in der Spachteltechnik schlage ich vor, unabhängig von den Ähnlichkeitsansprüchen, die Farbmischungen auszuprobieren.
Es kann jedoch auch komplett in Kohle oder mit Bleistift gearbeitet werden.

Termin:

Sa/So, 13./14. Februar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Selbstbildnisse

   

• Modellieren eines Portraits

  mit Anette Bley

Wir arbeiten nach Modell in Annäherung an die natürliche Größe (etwas kleiner). Das Ziel ist es, eine ausdrucksstarke Form oder Hohlform zu erstellen, die zum Gießen oder Brennen geeignet ist.
Thema am Freitag ist der Aufbau der Stützstruktur, die Grundform sowie anatomische Grundlagen. Am Samstag und Sonntag beschäftigen wir uns dann mit der Vermaßung, der Richtungs - und Volumenwahrnehmung und der Ausarbeitung der individuellen Züge und des Ausdrucks.

Material:
- eine alte Zeitung, Schnur, Kreppband, ein großes Stück Stoff und einen Plastiksack zum Verpacken
- Modellierwerkzeug und Tast-Zirkel, wenn vorhanden (kann auch ausgeliehen werden)
- Zeichenblock und Stifte für ein erstes Studium der Proportionen aus verschiedenen Richtungen

Ton kann mitgebracht werden, bei Verwendung des im Akthof bereitgestellten Tons belaufen sich die zusätzlichen Kosten auf ca. 30,- €
Die Beschaffungs- und Erstellungskosten für Träger- und Konstruktionsmaterialien sind im Kurspreis inbegriffen.
Nachtermin für das Aushöhlen der Form in Vorbereitung auf den Brennofen nach Vereinbarung (Kosten: 30,- €)

Neuer Termin in Kürze.

  Modellieren eines Portraits

   

• Einfach zeichnen lernen

  mit Vinzenz Schüler

Im ersten Teil lernen wir, auf einfache Art Menschen und Objekte zu zeichnen. Gesichter, Körper, Gegenstände und Räume werden in vereinfachter Form dargestellt, grundlegende Kenntnisse über Proportionen werden erklärt und es gibt eine schnelle Einführung in die Perspektive. Ziel ist, vereinfacht menschliche Figuren zusammen mit Gegenständen in Räumen zeichnen zu können.

Im zweiten Teil vertiefen wir die Erkenntnisse aus Teil eins, je nachdem wie weit wir kommen. Wir gehen näher auf den menschlichen Körper ein, sehen uns Gesichter / Gesichtsausdrücke und Hände an, beschäftigen uns mit Kleidung am Körper, vertiefen die Darstellung von Gegenständen des täglichen Lebens, wie z.B. Sessel, Haus, Auto. Dazu befassen wir uns genauer mit Perspektive, die räumliche Darstellung mit mehreren Fluchtpunkten wird demonstriert.

Schließlich gebe ich Beispiele für die praktische Anwendung von schnellen konzeptionellen Zeichnungen - erkläre und zeige Konzept- und Layoutillustration, „Scribbles“ und Storyboard und sonstige Anwendungen in der Praxis.

Termin:

Sa/So, 20./21. Februar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Einfach Zeichnen lernen

   

• Zwei Farben und Weiß

  ein Acryl-Aufbaukurs
mit Wolfgang Müller-Jacob

Erleichterung in der Farbauswahl durch Reduzierung der Palette. Das Finden eigener Lösungen schafft Zufriedenheit.

Neuer Termin in Kürze.

  Eigenes Motiv - eigenes Bild

   

• Eigenes Motiv - Eigenes Bild

  mit Wolfgang Müller-Jacob

1. Motivsuche draußen mittels Skizzen
2. Planung des Bildaufbaus in Zeichnungen
3. Ausführung eines Gemäldes


Neuer Termin in Kürze.

  eigenes Bild malen lernen - eigenes Motiv malen lernen
   

• Vertiefung der Malkenntnisse

  mit Svetlana Naboka

In diesem Kurs wird auf Mischtechniken fokussiert.
Vertiefung von Malkenntnissen heißt also hier, zu lernen, welche Materialien miteinander kombinierbar sind und welche nicht. Eigene mitgebrachte Skizzen sollen zum Bild verwirklicht werden. Die bereits verwendeten Materialien sollten mitgebracht werden. Aktskizzen, Portraitzeichnungen besonders auch unfertige Entwürfe sollen zum Bild verarbeitet werden. Mit Ölfarben, Ölkreiden werden z.B. Aquarellskizzen übermalt, um zu lernen, welche Maltechniken mit einander kombinierbar sind.
Man sollte also nicht mit leerer Leinwand oder leerem Papier erscheinen sondern mit Unterlagen, auch auf Leinwand vorgemalten Akten und unfertigen Portraits. Als Material sollte man auch zur Hand haben Buntstifte, Kohle, Öl- oder Wachskreiden etc.

Neuer Termin in Kürze.

  Malkenntnisse vertiefen - Malen lernen Akthof München

   

• Stillleben in Öl

  mit Svetlana Naboka

Man kann an einem Stillleben, von der Komposition bis hin zum Faltenwurf, alles bestens lernen. Es geht uns in erster Linie um die Technik. Wir haben Zeit, das Motiv ruht, die Beleuchtung bleibt konstant. So wird auch die Ölmaltechnik an einem Stillleben am besten erlernt.
So lernen wir, wie sich die Objekte gegenseitig beeinflussen, wie man den Effekt von Flächen und Materialien, Holz, Obst, Terrakotta, durchsichtigem Glas, verschiedenen Stoffstrukturen, matter Baumwolle, glänzender Seide darstellt. Es geht um Komposition, Perspektive, Proportion, Licht, Schatten und Reflektionen und Materialien, aus denen die Gegenstände bestehen und wie sie gemalt werden.

Termin:

Sa/So, 24./25. Oktober 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Stillleben in Öl

   

• Akt in Farbe

  mit Elina Deberdeeva

Erfahrung im Aktzeichnen ist für diesen Kurs von Vorteil. Als Maler lassen wir uns von der Ausstrahlung und Persönlichkeit des Modells inspirieren. Besondere Herausforderungen sind: das Farbmischen, der richtige Farbauftrag und die Bildkomposition.
Zunächst fertigen wir schnelle farbige Skizzen zu Proportionen und Statik an. Dann üben wir die Darstellung des Volumens durch Licht und Schatten. Wir erarbeiten uns eine gewisse Sicherheit in der Form und üben gleichzeitig das maltechnische Vorgehen. Dann kommen wir zu einem der spannendsten Themen in der Malerei: den Farbmischungen für das Inkarnat. Ich werden einige Möglichkeiten demonstrieren, die wir dann in weiteren Studien erproben.

Termin:

Sa/So, 30./31. Januar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Akt malen lernen - Akt in Farbe

   

• Farbpsychologie

  mit Anette Bley

Wer ein Plakat, Bild, eine Illustration oder einen Raum gestaltet, möchte in der Regel eine Wirkung erzielen, in eine Stimmung versetzen, Gefühle auslösen oder zum Nachdenken anregen.
Je nachdem, welche Farben ich benutze, in welchen Anteilen und Kombinationen sie auftreten gelingt dies einmal besser, einmal schlechter. Eine gute Basis zum Gebrauch von Farben bieten Farbsysteme wie Ittens Farbkugel oder Goethes Farbenrad und andere Ordnungssysteme, nach denen Künstler und Wissenschaftler gesucht haben. Die Farbpsychologie und Erfahrungen aus der Farbtherapie bieten auch dem Künstler wichtige Informationen für seine Arbeit.
Eine Schulung der eigenen Farbwahrnehmung kann selbstverständlich nicht allein durch Theorien ersetzt werden. Daher soll hier die Praxis nicht zu kurz kommen.

Die wichtigsten Wirkungsgesetze von Farben werden vermittelt und ihre Anwendungsgebiete abgesteckt. Dazu gehören:

-Lokal und Realfarben
-Ikonographische Farben
-Farbharmonien: monochrom, analog, teilkomplementär, komplementär
-Farbtemperaturen
-Farbklänge
-das Entwickeln von Farbcodes
-und die Farbperspektive

Gezielte Aufgabenstellungen verhelfen zu eigenen Farbentwürfen und geg. zur Ausführung. Es können aber auch eigene Themen mitgebracht werden.

Technik: Für Farbskizzen und erste Anlagen eignen sich Buntstifte, Pastellkreiden, Aquarell oder Acryl Zur Ausführung eines Themas kann auch in Öl oder mit Ölkreiden gearbeitet werden.

Termin:

Sa/So, 7./8. November 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Farbpsychologie Itten lernen Akthof München
  Farbpsychologie Itten lernen Akthof München Teil 2

   

• Elemente des Zeichnens

  mit Janusz Szczurowski

Wie komme ich am schnellsten zu einem zeichnerischen Ergebnis, egal ob ich das Thema Alltagsobjekte, Figur, Portrait oder Landschaft gewählt habe … wie skizziere ich, was mich umgibt?
Jeder Teilnehmer wird, ausgehend von seinen jeweiligen Fähigkeiten, von mir unterstützt, um seine zeichnerischen Aussagen zu formulieren. Ich werde verschiedene Demonstrationen zum Skizzieren und Zeichnen geben. Anschließend werden wir, anhand konkreter Vorlagen, Übungen zu diesen Demonstrationen machen.
Wir arbeiten mit Skizzenpapier und weichen Zeichen- und Kohlestiften.

Neuer Termin in Kürze.

  Zeichnen lernen Akthof München

   

• Plein Air Aquarellkurs in der Eng

  mit Anette Bley

Die Bergwelt des Karwendel-Alpenparks bietet atemberaubende Motive - mit der Eng, dem Großen Ahornboden und den Almen. Der Kurs ist für Aquarellisten, aber auch für Pastell- oder Ölmaler geeignet. Für die Zimmer-Buchung vor Ort empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung bis spätestens April.

Neuer Termin in Kürze.

  Plein Air malen lernen Aquarell München
  Aquarellkurs Plein Air München

   

• Malerei - Ölmalerei-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene

  mit Vinzenz Schüller

In diesem Workshop zeige ich, wie ich meine Ölbilder angehe, von der Planung der Fotovorlage über die Vorzeichnung bis zur fertigen Umsetzung in "Alla Prima" Technik. Ich zeige wie ich mit Pinsel und Malspachtel arbeite, welche Palette ich bevorzuge und betreue euch bei eurem eigenen von euch gewählten Bildmotiv an diesem Wochenende.
Bevorzugt malen wir eine urbane Szenerie nach einer von euch mitgebrachten Fotovorlage.



Termin:

Sa/So, 19./20. Dezember 2020

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

150,- €


  Workshop Ölmalerei München Akthof

   
 
   
 
   
   
 
 
   
 
 
 
   
   
   

 

 

Kontakt | Impressum | ©2009 Akthof

Nach Oben