Modellieren

   
 

• Modellierwerkstatt


Donnerstags 19.00 - 22.00 Uhr:

mit Anette Bley


Lange Posen zum Modellieren, Malen und Zeichnen

Hier haben Sie die Möglichkeit, bildhauerisch in Ton zu arbeiten!

Ein Modell hält eine Pose über 4 Abende, so dass in Ruhe eine Tonform für den Brand oder Guss ausgearbeitet werken kann.

Dabei wird einerseits das Augenmaß geschult andererseits werden anatomische und Formzusammenhänge im wahrsten Sinne des Wortes "begriffen".
Es steht jedem Teilnehmer frei, sich dem menschlichen Körper als Ganzem oder einem Detail (Torso/Kopf/Hände/Füße) zu widmen.

Das Material steht im Akthof bereit.

Wer die langen Posen zeichnerisch oder malerisch umsetzen möchte, findet hier ebenfalls Raum und fachkundige Unterstützung.

 

  Modellierwerkstatt
   
   
   

• Modellieren - Kontrapost

  mit Anette Bley

Wir zeichnen und modellieren einen stehenden Akt im Kontrapost, je nach Wunsch als Gesamtfigur oder konzentriert auf den Torso. Dabei studieren wir die anatomischen Zusammenhänge von Skelett, und Muskulatur.
In der Beobachtung und Nachbildung liegt der Schwerpunkt auf Proportionen, Statik bzw. Dynamik der Pose. Beispiele aus der Kunstgeschichte erläutern die Bedeutung dieser Haltung.

Der Kurs empfiehlt sich auch für Zeichner, die ihre räumliche Vorstellungskraft verbessern wollen oder ein besseres Verständnis für die Dynamik des Kontraposts bzw. des menschlichem Ganges entwickeln wollen.

Material:
Modellierton mit ca 40% Schamottanteil 1-2 Barren a 10 Kg, im Akthof erhältlich, kann auch selbst mitgebracht werden.

Neuer Termin in Kürze.

 



  Modellieren - Kontrapost
   

• Modellieren eines Portraits

  mit Anette Bley

Wir arbeiten nach Modell in Annäherung an die natürliche Größe (etwas kleiner). Das Ziel ist es, eine ausdrucksstarke Form oder Hohlform zu erstellen, die zum Gießen oder Brennen geeignet ist.
Thema am Freitag ist der Aufbau der Stützstruktur, die Grundform sowie anatomische Grundlagen. Am Samstag und Sonntag beschäftigen wir uns dann mit der Vermaßung, der Richtungs - und Volumenwahrnehmung und der Ausarbeitung der individuellen Züge und des Ausdrucks.

Material:
- eine alte Zeitung, Schnur, Kreppband, ein großes Stück Stoff und einen Plastiksack zum Verpacken
- Modellierwerkzeug und Tast-Zirkel, wenn vorhanden (kann auch ausgeliehen werden)
- Zeichenblock und Stifte für ein erstes Studium der Proportionen aus verschiedenen Richtungen

Ton kann mitgebracht werden, bei Verwendung des im Akthof bereitgestellten Tons belaufen sich die zusätzlichen Kosten auf ca. € 30,-
Die Beschaffungs- und Erstellungskosten für Träger- und Konstruktionsmaterialien sind im Kurspreis inbegriffen.
Nachtermin für das Aushöhlen der Form in Vorbereitung auf den Brennofen nach Vereinbarung (Kosten: € 30,-)

Termin:

Fr-So, 16./18. März 2018

Uhrzeit:

Fr 19-22 Uhr,Sa/So 10-17 Uhr

Kursgebühr:

180,- €
   

Termin:

Do/Fr, 17./18. Mai 2018

Uhrzeit:

10-17 Uhr,

Kursgebühr:

150,- €


  Modellieren eines Portraits

   
 
   
   
   
 
   
   
   

 

 

Kontakt | Impressum | ©2009 Akthof